ANMELDUNG

Großer Diözesantag der DPSG Speyer „Gugge was geht“ mit 150 Pfadfinder*innen

Gugge was geht 1Gugge was geht 2

Am 9. Juli 2022 veranstaltete die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg Speyer einen Diözesantag im Queichpark in Landau mit über 150 Teilnehmenden.

Der Tag bot den Kindern- und Jugendlichen ein buntes Programm aus Workshops, Challenges, Spielen und pfadfinderischen Methoden.

„Nach einer langen pandemiebedingten Durststrecke war es endlich wieder möglich eine größere Aktion zu starten“, erklärt Tobias Christmann, Mitglied der Diözesanleitung. „Die Kinder hatten die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und einen Blick über den Tellerrand zu werfen und  Pfadfindersein zu erleben. Viele haben diese Möglichkeit genutzt und hatten auch sichtlich Spaß dabei.“ Getreu dem Motto der Aktion „Gugge was geht“ konnten die Teilnehmenden nicht nur bei den Arbeitsgruppen der Diözesanebene, sondern auch bei Pfadfinderstämmen, die im Vorfeld Angebote angemeldet hatten, Neues entdecken und auch ausprobieren.

Dafür waren im Queichpark über zehn Schwarzzelte (Jurten) aufgebaut, in denen die Workshops und Spiele stattfanden. Ein typisch pfälzischer „Gutselstand“ mit Süßigkeiten und ein Foodtruck mit Burgern rundeten den Tag kulinarisch ab. Auch bei den Anwohner*innen sowie Bewohner*innen der angrenzenden Seniorenresidenz stieß die Aktion auf Interesse.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 15. Juli 2022 08:31
 

NÄCHSTE AKTIONEN

11.12.22 Friedenslicht
13.01.23 Modulleitungstraining - MLT
11.08.23 Diözesanroverlager

DL-NEWSLETTER

Melde dich jetzt an, um regelmäßig News der Diözesanleitung zu erhalten.






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.